Verteilung auf der letzten Meile

Jedes Transportmittel hat seine Vorteile –in den Innenstädten gewinnt eindeutig das Velo. Die KurierZentrale Velokurierekennen nicht nur jeden Winkel der Stadt, sondern verlieren auch keine wertvolle Zeit mit der Parkplatzsuche bei der Warenzustellung. Dadurch gelangt Ihre Sendung schnell, leise, sauber und ökologisch zu Ihrem Kunden, welcher positiv überrascht sein wird. Ein Lastenfahrrad mit Anhänger kann bis zu 200 kg zuladen. Somit können auch schwere Sendungen oder eine grosse Verteiltour problemlos ökologisch abgewickelt werden. Die KurierZentrale, der schnellste und nachhaltigste Kurierdienst Basels, setzt in der Stadt seit über 30 Jahren auf das Velo.

LKWs, Lieferwagen oder Autos eignen sich nicht für die Verteilung von Gütern im urbanen Raum. Sie eignen sich aber für die Anlieferung grosser Gütermengen an unseren grossen Cityhub auf dem Güterbahnhof Wolf, von wo aus unsere Velos, Cargo Bikes und Anhänger die ökologische Feinverteilung auf der letzten Meile übernehmen. Nebst dem Güterumschlag können Kunden in unserem ideal gelegenen Depot auch Warenlagern. Sobald der Kunde eine Bestellungauslöst, wird diese schnell geliefert, da die Lieferwege dank der zentralen Lagerung kurz sind.

Mittlerweile arbeiten wir mit diversen Paketdiensten und Speditionen erfolgreich zusammen und übernehmen den umweltfreundlichen Transport auf der letzten Meile. Für Fragen betreffend Lösungen in der Citylogistik stehen wir Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung!